Suchergebnis

Matthias Pöhm

Top-Speaker zum Thema "Abschied vom betreuten Lesen – faszineren ohne PowerPoint"
Matthias Pöhm Top-Speaker zum Thema "Abschied vom betreuten Lesen – Faszineren ohne PowerPoint" Matthias Pöhm, Bestsellerautor, Trainer und Top-Speaker, ist einer der renommiertesten Schlagfertigkeits- und Rhetorikexperten in Deutschland. Die Presse bezeichnet ihn als den „besten Rhetoriktrainer im deutschsprachigen Raum“(Nord-West Zeitung). Matthias Pöhm hatte ein persönliches Schlüsselerlebnis: Er wurde als gewählter Personalvertreter spontan zum Reden aufgefordert und erlebte eine komplette Blamage vor der gesamten Belegschaft. Das war der Auslöser für ihn, das Rhetorikhandwerk wie ein Besessener zu lernen. Er ist Selbstheiler und weiss daher, wovon er redet. Heute coacht er Führungskräfte aus Politik, Wirtschaft für deren öffentliche Auftritte und steht als gefragter Redner auf den grossen Bühnen.

Die von ihm vermittelten Methoden versetzen jedermann in die Lage, schlagfertig zu sein und so zu präsentieren, dass das Publikum innerlich sagt: "Gekauft!". Matthias Pöhm zeigt Ihnen in seinem Vortrag „Abschied vom betreuten Lesen - Ohne PowerPoint die dreifache Wirkung erzielen", was PowerPoint wirklich tut: Die grausame Demonstration in der Gegenüberstellung als Augenöffner und wie man mit der Alternative zu PowerPoint ein Vielfaches an Faszination erreicht und dadurch sogar noch unterhaltsamer wird. Das überzeugt nicht nur die internen Mitarbeiter mehr, sondern das erhöht auch bei Wettbewerbs-Präsentationen die Chance, mehr Aufträge zu bekommen. Das braucht jede Firma, jede Organisation. Daher passt dieses Thema sogar bei Verkaufs-Anlässen. Matthias Pöhm ist Gründer der Anti-PowerPoint Partei, die 2011 und 2015 bei den Schweizer Parlamentswahlen jeweils ca. 4500 Stimmen bekommen hat. Sein anderes erfolgreiches Speakers-Thema ist: "Schlagfertigkeit im Business – Sofort die passende Antwort finden, und nicht erst eine Stunde danach".
Telefon: 0041 (0)44 777 98 41
Homepage: www.poehm.com/mehr/vortragsredner/

Zurück