Trainer

Vera Felicitas Birkenbihl, 1946 († 3. Dezember 2011)

Wohl eine der bekanntesten und erfolgreichsten Managementtrainerinnen Deutschlands
Studium der Psychologie und Journalismus in den USA. Führende Autorin, Speakerin, Coach mit dem Hauptschwerpunkt gehirn-gerechtes Arbeiten, d. h. DENKEN (analytisch und kreativ), aber auch Lernen und Lehren (Didaktik, Rhetorik). Vera F. Birkenbihl prägt wie kaum eine andere die deutsche Trainings- und Bildungslandschaft. Seit 1968 agiert sie als freie Trainerin. Mitte der 80er Jahre erlangt sie ihren größeren Bekanntheitsgrad durch ihre selbstentwickelte Methode des Sprachenlernens, die verspricht, ohne das stupide Wiederholen von Vokabeln auszukommen. Die Methode stellt ein konkretes Fallbeispiel gehirn-gerechten Lernens dar. eines Ihrer bekanntem Sachbücher "Stroh im Kopf?" ist bereits in der 50. Auflage erschienen (runderneuert ab der 36. Auflage, danach diverse weitere up-dates) und ist mit 700.000 verkauften Exemplaren einer ihrer Dauerbrenner. Außerdem beschäftigt sie sich mit Persönlichkeitsentwicklung, gehirn-spezifischen Geschlechterunterschieden und (ebenfalls seit über 40 Jahren bereits) mit Zukunftstauglichkeit. Sie scheut auch klare, konfrontierende und polarisierende Worte nicht, liebt Humor, Tacheles und Hinterfragung von scheinbar Gesetztem. Ihre bisweilen bissige und manchmal sogar sarkastische Formulierung dient dem Wachrütteln und Aufhorchen und so begeistert sie große Publika durch ihren unvergesslichen Auftritt. Dass sie diese seit 2009 als interaktive Webinare anbietet, zeigt, dass sie tut, wovon die meisten nur träumen. Vera F. Birkenbihl ist die Leiterin des Instituts für gehirn-gerechtes Arbeiten. Neben ihrer Sendung „Kopfspiele“ (22 Folgen bei BR-Alpha) war sie als Expertin in der Sendereihe „ALPHA - Sichtweisen für das dritte Jahrtausend“ zu sehen (BR). Die Gesamtauflage ihrer deutschsprachigen Veröffentlichungen - Bücher, Kassetten und Videos - liegt bei über zwei Millionen. Zusätzlich erschienen zahlreiche Übersetzungen ihrer Werke (z.B. bereits vier ins Chinesische, drei ins Koreanische, viele im früheren "Ostblock"). Ihre Kern-Kompetenz ist die spielerische Wissensvermittlung und entsprechende Lernstrategien. Vera F. Birkenbihl ist - laut Ihrer Selbstaussage - Autistin, sie schöpft aus dem Wissen über eigene Situation gleichzeitig neue Erkenntnisse und Stories. So wird der unermüdliche Storyteller auch und gerade vermittels ihren kleinen Schwächen in ihrer ganzen Stärke sichtbar. Dies und ihr Lebenswerk würdigend listet die German Speakers Association Vera F. Birkenbihl in der Hall of Fame. Übrigens bekam sie gerade neulich erst den Coaching Award 2010 für besondere Leistungen und Verdienste im Coaching verliehen.


Zurück